«

»

San Erin: The way you breathe – Veröffentlichung

 

13091893_1154062054625981_4342274808169001732_n

 

 

 

 

 

Ich darf verkünden:

Den Nekromant kann man nun als eBook und Taschenbuch käuflich erwerben <3

Unter »The way you breathe« könnte ihr ihn finden. Für mich wird es immer der Nekromant bleiben.

 

 

 

„Sie haben Recht: In deinem Kopf stimmt etwas nicht.
Du siehst mehr, als du sehen solltest.
Was nicht bedeutet, dass es nicht wahr ist.
Du siehst nur mit anderen Augen als alle anderen.“

Der Tod seines Bruders hat mehr in Caleb verändert, als er glauben möchte.
Inmitten seiner Trauer sieht er sich konfrontiert mit längst Verstorbenen,
die ihm ein Wiedersehen mit seinem Bruder versprechen.
Doch wem kann er wirklich trauen?
Seinen Freunden oder den Seelen, die ihn in einen erbitterten Kampf ziehen,
der sein Leben ernsthaft in Gefahr bringt?

 

Ich habe mich die letzte Zeit ein wenig rar gemacht, was unter anderem daran liegt, dass ich mir nicht sicher bin, wohin ich steuere. Ich habe versucht mich etwas öfter auf Facebook zu melden, ein paar Neuerungen dort zu geben, weil dort einfach die meisten ständig reinschauen. Und ich muss zugeben, dass es wesentlich schneller geht, mal schnell auf Facebook zu posten. Ich muss aber dazu sagen, das hemmt mich. Ich bin einfach kein Facebook-Fan. Dort kommt mir alles immer so gestellt und unehrlich vor und ich glaube, bei Facebook ist es schon fast Voraussetzung einen Post mit »Da will man …« anzufangen. Und es läuft mir eiskalt den Rücken runter, wenn ich diese »Da will man …« – Postings lese.

Eigentlich war ich auf Twitter immer viel aktiver, leider geht man dort in der Flut einfach mal unter. Trotzdem finde ich es dort um einiges ehrlicher, privater und gemütlicher.

Ich weiß also noch nicht, wohin mich mein Weg nun führt, aber falls ihr ernsthaft interessiert seid, schaut sicherheitshalber bei Twitter vorbei. Ich werde auch versuchen, mich hauptsächlich auf den Blog zu beziehen, endlich mal wieder ein bisschen mein eigenes Ding zu machen und mein eigener Herr zu werden, um kein Mensch zu werden, den ich selbst nicht leiden kann …

 

Ja, das war das Wort zum Nekromanten ^^
Dennoch wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen. Zurzeit könnt ihr das eBook auf Amazon sogar für unschlagbare

0,99 €

 

erwerben und dafür bekommt ihr eine große Masse an Seiten mit lauter Buchstaben <3
Und das übliche Rezensionen-Betteln darf natürlich auch nicht fehlen:

Ich bitte euch inständig, eine Rezension zu verfassen, wenn ihr ein paar Minuten erübrigen könnt. Viele Leser können sich vielleicht gar nicht vorstellen, wie unglaublich nützlich Rezensionen sind. Gerade, um von anderen Lesern gefunden zu werden, um ein wenig gepusht zu werden und um künftig ebenfalls gefunden zu werden. Und ganz ehrlich, für wen schreibt denn ein Autor, wenn er nicht gelesen wird?

Unterschriftblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.